Fragen zur aktuellen Lage in unseren Studios:

 

Unsere lieben Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage, müssen unsere Studios schließen. Aktuell sind noch viele offene Fragen, auf die nicht mal wir als Betreiber der Fitnessstudios eine eindeutige Antwort haben, da die Veröffentlichungen über mögliche Lockerungen seitens Landesregierungen nicht immer eindeutig sind. Wir versuchen trotzdem alle Fragen möglichst zutreffend zu beantworten und aktualisieren unser Antwort-Katalog nach und nach.

Weiter unten findet Ihr die aktuellen Regelungen

Bleibt gesund

Euer Fair Fitness PLUS Team

 

Beiträge werden normal abgebucht. Die ausgefallene Zeit wird an die Vertragslaufzeit (Laufzeit der Mitgliedschaft) angehängt.
JA, bitte eine Mail an dein jeweiliges Studio schicken.
Nein, sofern der Antrag ausschließlich die Schließungszeit abdeckt.
Ist er für den Zeitraum der Schließung ausgelegt, bitte bei Wiedereröffnung mitbringen. Es wird ein neuer Gutschein für den entsprechenden Zeitraum ausgestellt
Da es sich bei der Betriebsstilllegung um eine zeitlich befristete Maßnahme handelt, besteht ein solches Recht grundsätzlich nicht
Schadensersatzansprüche des Mitglieds bestehen nicht, weil Schadensersatzansprüche stets ein Verschulden voraussetzen. Das Studio trifft kein Verschulden
Voraussichtlich bis 10. Januar 2021. Bis zu diesem Zeitpunkt ist auch ein Individualtraining nicht möglich. Updates erscheinen auf der Homepage.
Beitragserstattungen finden nicht statt. Die Zeit in der das Studio schließen musste wird gutgeschrieben. (Siehe Ruhepausenantrag)
Die Ruhepausen/Bonuszeit wird auf den Tag genau an die ausgefallenen Tage angehängt.
REHA-Kurse werden über individuelle Verbindungen online angeboten. Weitere Informationen folgen. Bei Interesse an der Teilnahme, einfach eine Email an das Studio schicken.